Bettungs- und Drainagemörtel

Gebrauchsfertiger drainfähiger Verlegemörtel

Für innen und außen
Für Boden
Gebinde 25 kg Sack
EAN/GTIN 4 005 813 - 951 859
Farbton grau
Gebinde 10 kg Sack
EAN/GTIN 4 005 813 - 951 842
Farbton grau
über 600 Märkte bundesweit
Über 600
Märkte bundesweit
Einfache Projektplanung
Einfache
Projektplanung
Leichte Verarbeitung
Leichte
Verarbeitung

Ein sanftes Bett für Deine Pflaster. Der SAKRET Bettungs- und Drainagemörtel bietet die perfekte Unterlage für deine Pflastersteine. Er kann von Dir auf zwei Arten eingesetzt werden. Entweder Du nutzt ihn als sogenannten Drainagemörtel, um z. B. Belag aus Beton, Naturstein und Feinsteinzeug neu zu verlegen. Für die ordentliche Verlegung von Natursteinen ohne Verfärbungen enthält er natürlich die nötige Prise Trass. Oder Du bettest Pflastersteine oder –platten ganz sanft in ihm ein, um z. B. einen Gartenweg oder eine Terrasse zu pflastern. Das Tolle an dem Bettungs- und Drainagemörtel ist, dass er Wasser äußerst gut in den Boden weiterleitet und Du ihn gleichzeitig mit Dem Familienauto befahren kannst. Dafür ist er stabil genug.

Wie Du richtig einbettest und drainierst

Egal in welcher Anwendung, Du solltest beim SAKRET Bettungs- und Drainagemörtel stets den ganzen Sack verarbeiten – Wenn schon, denn schon! Den Mörtel mischst Du natürlich mit Wasser zu einer erdfeuchten Konsistenz an. Im Einsatz als Bettungsmörtel empfehlen wir Dir, eine ordentliche Haftvermittlung z. B. mit der SAKRET Haftschlämme auf den Bettungsmörtel aufzutragen. Damit die Platten danach auch richtig sitzen. Als Drainagemörtel solltest Du vor allem auf eine entspannte Drainmatte achten, auf der der Mörtel sich schön liegen kann. Guck‘ Dir für weitere Informationen die Hinweise im Technischen Merkblatt und im Sicherheitsdatenblatt an.

Auslobung Bettungsmörtel/-estrich gemäß DIN EN 13813 CT C25 F4 Nutzungskategorie N2 nach ZTV-Wegebau Befahrbare Flächenbefestigung für Fahrzeuge bis 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs (z. B. Garagenzufahrten, PKW-Stellplätze)
Baustoffklasse DIN EN 13501-1 A1fl/A1 (nicht brennbar)
Belegreife nach ca. 3 Tag(en)
Biegezugfestigkeit nach 28 Tagen ≥ 4 N/mm²
Druckfestigkeit nach 28 Tagen 25 N/mm²
Haftzugfestigkeit nach 28 Tagen ≥ 0,8 N/mm² in Verbindung mit Haftbrücke
Klebeoffene Zeit ca. 30 Minute(n)
Konsistenz erdfeucht
Körnung bis max. 4 mm
Materialverbrauch ca. 1,7 kg/m² pro mm Der Materialverbrauch ist abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes, der Handhabung des Werkzeuges und dem Verwendungszweck. Bei den Verbrauchsangaben handelt es sich um Erfahrungs- und Richtwerte, die im Einzelfall abweichen können.
Schichtdicke 50 - 100 mm Schichtdicke verdichtet (ca. 10 mm Setzmaß / ab 70 mm mehrlagig) 50 mm - bei Befahrung Tragschicht gebunden ausführen. 100 mm - bei Befahrung und ungebundener Tragschicht (gemäß ZTV-Wegebau, gesondert vereinbaren)
Verarbeitungstemperatur + 5 - 30 °C
Verarbeitungszeit ca. 60 Minute(n)
Wasserbedarf ca. 0,08 - 0,1 l/kg Trockenmörtel
Wasserdurchlässigkeit nach Anwendung gem. ZTV Wegebau ≥ 0,1 mm/s

Der Materialverbrauch ist abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes, der Handhabung des Werkzeuges und dem Verwendungszweck. Bei den Verbrauchsangaben handelt es sich um Erfahrungs- und Richtwerte, die im Einzelfall abweichen können.

Als drainfähiger Unterbau für die Neuverlegung und Sanierung von Beton-, Naturstein-, Keramikbelägen sowie Feinsteinzeug innen und außen. Zum Einbetten von Pflastersteinen und Platten für Wege und Terrassen.

  • Trassmehlvergütet - reduzierte Gefahr von Ausblühungen
  • Wasserdurchlässig, und Drainfähig nach DIN 18130-1 Tabelle 1
  • Frühe Nutzung und hohe Endfestigkeit
  • Für entsiegelte Flächen
  • Leichte Verkehrbelastung bis Nutzungskategorie N2 nach ZTV-Wegebau

Verbrauch berechnen für Bettungs- und Drainagemörtel

Bei Eingabe der Maße wird die benötigte Anzahl des Produktes automatisch errechnet.

Min: Max: