Betonkosmetik

Kunststoffvergüteter Trockenmörtel zum Schutz von Betonbauteilen

Für innen und außen
Für Wand, Boden und Decke
Gebinde 5 kg Beutel im Eimer
EAN/GTIN 4 005 813 - 947 432
Farbton grau
über 600 Märkte bundesweit
Über 600
Märkte bundesweit
Einfache Projektplanung
Einfache
Projektplanung
Leichte Verarbeitung
Leichte
Verarbeitung

Ein bisschen Hautpflege für Beton. Die SAKRET Betonkosmetik ist das Allround-Make-Up für alle Problemzonen bei Beton. Mit ihr schützt Du z. B. den Stahl bei bewehrtem Beton vor Rost. Zusätzlich kann die Betonkosmetik auch als Haftbrücke auf dem Beton angewendet werden. Dann halten folgende Schichten Make-Up auch ganz sicher. Und zuletzt werden unschöne Poren bzw. Löcher und Ausbrüche im Beton zielsicher geschlossen: mit der Betonkosmetik als Feinspachtel oder Reprofilierungsmörtel. Damit Du Dir nicht aus Versehen Dein Gesicht bei Arbeiten an der Decke schminkst, haftet die Betonkosmetik übrigens besonders gut direkt beim Auftragen.

Wie Du Deinem Beton zum neuem Glanz verhilfst

Bei der Betonkosmetik bestimmt die Schwere der Makel im Beton die Menge des Anmachwassers. Rühre die Masse für Deinen Anwendungsfall mit einem Bohrer mit passendem Aufsatz an. Für den Haftgrund und den Korrosionsschutz nutzt Du einen Pinsel, für den Feinspachtel eine z. B. Glättkelle und für die großflächige Anwendung hilft Dir eine Traufel. Lies‘ die genauen Angaben zum Wasser und mehr im Technischen Merkblatt und Sicherheitsdatenblatt nach.

Auslobung Trockenmörtel der Klasse R3 nach DIN EN 1504-3
Baustoffklasse DIN EN 13501-1 A1 (nicht brennbar)
Druckfestigkeit nach 28 Tagen ≥ 25 N/mm²
Haftzugfestigkeit nach 28 Tagen ≥ 1,5 N/mm²
Haltbarkeit 18 Monat(e)
Körnung bis 1 mm
Materialverbrauch ca. 1,8 kg/m² pro mm zum Verputzen und Armieren
Reifezeit ca. 3 Minute(n)
Schichtdicke 1 - 100 mm
Verarbeitungstemperatur + 5 - 30 °C
Verarbeitungszeit ca. 45 Minute(n)
Wasserbedarf als Feinspachtel ca. 0,14 l/kg Trockenmörtel
Wasserbedarf als Korrosionsschutz/Haftbrücke ca. 0,17 l/kg Trockenmörtel
Wasserbedarf als Reprofilierungsmörtel ca. 0,12 l/kg Trockenmörtel

Der Materialverbrauch ist abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes, der Handhabung des Werkzeuges und dem Verwendungszweck. Bei den Verbrauchsangaben handelt es sich um Erfahrungs- und Richtwerte, die im Einzelfall abweichen können.

Zementgebundenes Universalprodukt zum Reparieren von Fehl- und Ausbruchstellen an Normal-, Stahl- und Leichtbetonflächen innen und außen, als Korrosionsschutz, Haftbrücke, Reprofilierungsmörtel oder Feinspachtel.

  • Schnell erhärtend und damit schnell überarbeitbar
  • Hohes Haftvermögen für die Verarbeitung über Kopf
  • Keine zusätzliche Haftbrücke erforderlich
  • Grundsätzlich kein zusätzlicher Korrosionsschutz erforderlich
  • Als Feinspachtel in Schichten von 2 - 5 mm
  • Als Reprofilierungsmörtel in Schichten von 3 - 40 mm