Schwierigkeitsgrad
Schwierig
Zeit
über 12 Stunden
Anwendung
Draußen
Abbildung eines Gartens mit Rasen und Mauer
Abbildung der verschiedenen Schichten beim Anlegen eines Gartenwegs
Abbildung eines Gartens mit Weg, Blumen, Tisch und Stühlen

Auf stillen Pfaden sicher durch den Garten

Die Natur hat ja viele Vorzüge. Doch wer abends bei Nieselregen durch den Garten stapft, der erkennt schnell, dass saubere Schuhe nicht zu den Vorteilen naturnahen Lebens gehören. Die Lösung? Ganz einfach: Ein befestigter Gartenweg. Solche Gartenwege gibt es in allen möglichen Größen, Breiten, Tiefen und Ausführungen. Auch der Belag, aus dem Du den Weg baust, ist wichtig. Denn je nachdem, für welche Platten oder welchen Stein, Kies oder Holzbohlen Du Dich entscheidest: Gartenwege prägen den Garten genauso wie Spielgeräte, Stauden, Sträucher oder Bäume. Ein Gartenweg kann aber mehr als nur saubere Schuh:

  • Ein gut angelegter Weg sorgt dafür, dass Du bei Wind und Wetter durch den Garten laufen kannst, ohne das Grilltablett zwischen Maulwurfshügeln hindurch balancieren zu müssen.
  • Und wenn Du Besuch hast – ob mit Kinderwagen oder Rollator – wird man Dir dankbar sein für die Mobilität, die Du durch einen guten Weg ermöglichst.

Ein richtiger Gartenweg ist mehr als ein paar Platten, die Du hier und da ins Gras gelegt hast. Denn damit er auch im nächsten Frühjahr noch begehbar bleibt und die Platten nicht jedes regnerische Wochenende im Rasen versinken, sind ein paar Aushubarbeiten notwendig. Je nach Untergrund kommt noch eine Tragschicht dazu. Eine Randbegrenzung sorgt außerdem für mehr Stabilität der Wege und sieht noch dazu gut aus. Also: wenn jetzt Dein Bauarbeiterherz höher schlägt, dann plane Dein Projekt von Anfang bis zum Ende durch.

Wir zeigen Dir gern, wie Du Wege aus Pflastersteinen, Naturstein und Polygonalplatten bauen kannst. Mit dem SAKRET-Projektplaner weißt Du gleich genau, welche Mengen an Material Du benötigst, und wo Du es in Deiner Nähe kaufen kannst. Und dazu gibt’s jede Menge Tipps zu den einzelnen Produkten und ihrer korrekten Verarbeitung.

1. Du willst endlich loslegen? Wie das geht, zeigen wir Dir mit dem SAKRET Projektplaner.

{{data.imageAlt}} {{data.overrideImageAlt}}

Vorfreude ist die schönste Freude. Deshalb plane Dein Projekt wie ein Profi. Wir führen Dich mit präzisen Fragen durch das ganze Vorhaben. Also leg' die Zahlen und Abmessungen bereit und überlege Dir genau, was Du vorhast – und wie Dein Projekt hinterher aussehen soll.

Tipp: Kalkuliere großzügig mit dem Material. Nicht, weil wir Dir viel verkaufen wollen, sondern weil Dein Zeitplan es wahrscheinlich nicht vorsieht, dass Du am Sonntag nochmal zwei Säcke Baustoff nachkaufen musst

Mit dem SAKRET Projektplaner

  • gehen wir das Projekt schrittweise mit Dir durch
  • berechnen wir mit Dir das Material und die notwendigen Mengen
  • zum Schluss lädst Du eine wirkliche Profi-Anleitung als PDF-Dokument herunter – auf's Smartphone oder Deinen Computer

Dann kannst Du das Material in der richtigen Menge und Qualität direkt online bestellen oder im Baumarkt kaufen.

Was Du sonst noch brauchst? Das richtige Werkzeug und handwerkliches Geschick. Und natürlich ein bißchen Lust und Leidenschaft für Dein Vorhaben. Dann kann nichts schiefgehen!

Wir haben alle Produkte in der benötigten Menge für Dein Projekt zusammengestellt.

  • Produkt­zusammen­stellung und Mengen
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung
  • Werkzeuge, die Du benötigst

Start
Fertig

2. Schritt-für-Schritt Anleitung vom Profi zum Pflastern Deines Gehwegs

3. Produkte für Dein Projekt: fachmännisch Deinen Weg pflastern

Produktbild von Schotter der Firma SAKRET
Schotter / Mineral­gemisch
zum Produkt
Produktbild vom zementgebundenen Universalbeton der Firma SAKRET
SAKRET Garten­beton
Zementgebundener Universalbeton
zum Produkt
Produktbild von Schotter der Firma SAKRET
Schotter / Mineral­gemisch
zum Produkt
Produktbild von trass-zementgebundenen Natursteinverlegemörtel der Firma SAKRET
SAKRET Trass-Natur­stein­verlege­mörtel
Trass-zementgebundener Natursteinverlegemörtel
zum Produkt
Produktbild vom Fugenmörtel für Natursteine der Firma SAKRET
SAKRET Trass-Natur­stein­fuge
Trass-zementgebundener Fugenmörtel speziell für Natursteine
zum Produkt
Produktbild von reinem Quarzsand der Firma SAKRET
SAKRET Quarz­sand
Reiner Quarzsand mit 0,1 - 0,5er Körnung
zum Produkt
Produktbild vom Fugensand Fix der Firma SAKRET
SAKRET Fugen­sand Fix
Einkomponentiger, mit Feuchtigkeit selbsterhärtender gebundener Fugensand
zum Produkt
Produktbild vom unkrauthemmenden Fugensand der Firma SAKRET
SAKRET Fugen­sand
Natürlicher, unkrauthemmender Fugensand
zum Produkt
Produktbild von kunstharzgebundenen Pflasterfugenmörtel der Firma SAKRET
SAKRET Pflas­ter­fuge Fix
Einkomponentiger, kunstharzgebundener Pflasterfugenmörtel
zum Produkt
Produktbild von schlammfähigen trass-zementgebunden Pflasterfugenmörtel der Firma SAKRET
SAKRET Stein­fuge Fix
Schlämmfähiger, trass-zementgebundener Pflasterfugenmörtel
zum Produkt

4. Werkzeuge für Dein Projekt: Polygonalplatten verlegen

Schaufel
Spaten
Wendelrührer/Quirl
Mörtel-/Maurerkelle
Gummihammer
Gummischieber 
Wasserwaage
Kokosbesen
Schwamm
Bohrmaschine
Richtschnur
Anmischbottich

Bitte achte auf Deine Gesundheit! Aus diesem Grund denke bitte immer an die korrekte Sicherheitsausrüstung: Arbeitshandschuhe und -schuhe, Schutzbrille und eine Atemschutzmaske.