Tiefengrund

Der Tiefengrund zählt zu den Grundierungen. Andere Grundierungen sind z. B. Haftgründe.

Tiefengrund ist eine unpigmentierte, lösemittelhaltige oder wässrige Grundierung, die möglichst tief in saugfähige Untergründe wie Beton eindringen soll.

Er hat die Aufgabe, den Untergrund mehr oder weniger zu verfestigen, evtl. gleichzeitig zu hydrophobieren und eine zu starke Saugfähigkeit zu reduzieren oder eine unterschiedliche Saugfähigkeit zu egalisieren.

Anwendungsbereich

Mit einem entsprechend eingestellten Tiefgrund lassen sich auch kreidende oder angewitterte Oberflächen verfestigen. Verbrauch und Eindringtiefe sind vom Saugverhalten des jeweiligen Untergrundes abhängig.

Wichtig ist, dass an der Oberfläche kein geschlossener, glänzender Film stehen bleibt, der wie eine Trenn- oder Sperrschicht wirkt. Diese sogenannte Sinterhaut entsteht unter anderem dann, wenn beim Trocknen nicht genügend Luft zur Verfügung gestellt wird.

Der Tiefengrund hilft, für folgendes Streichen, Verputzen oder Tapezieren eine optimale Grundlage zu schaffen. Auf ihm haften die nächsten Schichten gleichmäßig gut. Der größte Vorteil: Durch die guten und gleichmäßigen Bedingungen wird die benötigte Menge an Farbe o. Ä. enorm reduziert.

Verarbeitung

Anhand des SAKRET Tiefengrunds kann die Anwendung eines Tiefengrunds gut veranschaulicht werden:

  1. Vorbereitung: Der Untergrund muss vor dem Auftragen fest, trocken, frei von Rissen und Verschmutzungen sowie Verfärbungen und mikrobiellem Befall sein. Mit Probeflächen kann getestet werden, ob die angemessene Haftung für die Grundierung gegeben ist.
  2. Verarbeitung: Vor dem Anmischen muss der Behälter einmal kräftig geschüttelt werden. Bei sehr stark saugenden Untergründen wird der Tiefengrund 1:1 mit Leitungswasser gemischt. Anschließend kann die Grundierung gleichmäßig mit einer Rolle, einem Quast oder einem Pinsel auf den Untergrund aufgebracht werden. Die Grundierung muss in den Untergrund eindringen. Pfützen sollten nicht entstehen.
  3. Nachbehandlung: Das trocknende Material sollte vor direkter Sonneneinstrahlung, Zugluft sowie vor zu hohen (> 30 ℃) und zu niedrigen (< 5 ℃) Temperaturen geschützt werden. Bleibende Glanzstellen sollten vor folgenden Arbeiten leicht angeschliffen werden.

Alle oben genannten Verarbeitungsempfehlungen sind unverbindlich. Die Angaben beziehen sich auf den gewöhnlichen Verwendungszweck. Mehr Informationen sind im Technischen Merkblatt zu finden.

Tipp

Nicht nur für Beschichtungen wie Farbe oder Putz bietet Tiefengrund eine super Grundlage. Auch für das Fliesenverlegen bietet sich die Grundierung für einen gleichmäßig saugenden Untergrund an.

Die SAKRET Grundierungen bereiten jeden Untergrund für nächste Schichten vor – ob kreidend, zu stark saugend oder ungleichmäßig saugend.

Diese Produkte könnten Dich interessieren

Produktbild von der wässrigen Grundierung Tiefengrund des Unternehmens SAKRET
Tiefengrund

Diese Projekte könnten Dich interessieren

Decke aus Beton ausbessern und verputzen