Kohäsion

Vereinfacht kann man die Kohäsion als Zusammenhangskraft verstehen. Eine der Kohäsion ähnliche Kraft ist die Adhäsion. Sie sorgt ebenfalls für eine Klebewirkung, indem an der Grenze zwei verschiedener Stoffe Anziehungskräfte entstehen.

Kohäsion ist abgeleitet aus dem Lateinischen (cohaerere = zusammenhängen) und beschreibt den Zusammenhalt innerhalb des gleichen Stoffes durch intermolekulare Kräfte.

Man kann die Kohäsion als die innere Zugkraft auffassen, die einen Baustoff zusammenhält. Bei mechanischer Belastung von außen kann eine nicht ausreichende Kohäsion zu einer Zerstörung (Auseinanderreißen, Bruch) führen, dem so genannten "Kohäsionsbruch". Die äußere Kraft ist also größer als die Kohäsionkraft.

Anwendungsbereich

Kohäsionskräfte sind entscheidend für das erfolgreiche Verkleben von Baustoffen mittels Klebemörteln und anderen Klebern (z. B. Kunstharzkleber). In der sogenannten Dickbettverlegung von Fliesen und Platten verbindet sich der in der Regel zementhaltige, flüssige Klebemörtel mit den Fliesen extrem fest. Nach dem Abbinden entsteht dann eine sogenannte kraftschlüssige, sehr stabile Verbindung, die mit Kohäsionskräften zusammengehalten wird.

Verarbeitung

Als Beispiel für einen Baustoff, bei dem Kohäsionkräfte für einen schönen Zusammenhalt und Klebewirkung sorgen, wird die Verarbeitung des SAKRET Trass-Verlegemörtels beschrieben:

  1. Vorbereitung: Zum Mauern sollten die verwendeten Steine vor schnellem Wasserentzug durch Vornässen geschützt werden. Zum Fliesenlegen muss der Untergrund von allen nicht tragfähigen Oberflächenschichten befreit werden.
  2. Verarbeitung: Den Trockenmörtel in ein sauberes Gefäß mit sauberem, kaltem Leitungswasser langsam einstreuen. Danach das den SAKRET Trass-Natursteinverlegemörtel homogen und klumpenfrei anmischen. Der Mörtel sollte innerhalb einer Stunde verarbeitet werden. Nach angegebener Reifezeit (siehe Technisches Merkblatt) sollte der Mörtel noch einmal durchmischt werden.
  3. Nachbehandlung: Den SAKRET Trass-Natursteinverlegemörtel ist vor Sonneneinstrahlung, Zugluft, Frost, Schlagregen sowie zu hohen (> 30 °C) und zu niedrigen (< 5 °C) Temperaturen zu schützen.

Alle oben genannten Verarbeitungsempfehlungen sind unverbindlich. Die Angaben beziehen sich auf den gewöhnlichen Verwendungszweck. Mehr Informationen sind im Technischen Merkblatt zu finden.

Tipp

Die Stärke der Kohäsionskräfte im Kleber bestimmt unter anderem, wie zäh der Kleber ist, und damit auch wie leicht er zerfließt.

Bei SAKRET erhält man eine umfangreiche Auswahl an zementhaltigen Klebemörteln und Kunstharzklebern – damit auch alles später ordentlich hält.

Diese Produkte könnten Dich interessieren

Produktbild vom trass-zementgebundenen Trass-Natursteinverlegemörtel des Unternehmens SAKRET
Trass-Natursteinverlegemörtel

Diese Projekte könnten Dich interessieren

Zaunpfähle und Pfosten aufstellen und einbetonieren