Elastizitätsmodul (E-Modul)

In Verbindung mit dem E-Modul wird auch vom Zugmodul, Elastizitätskoeffizient oder Dehnungsmodul gesprochen.

Elastizitätsmodul, oder kurz E-Modul, ist ein Kennwert für Baustoffe, der das Dehnungsverhalten charakterisiert.

Anwendungsbereich

Damit wird der Zusammenhang zwischen Spannung und Dehnung bei einer mechanischen Beanspruchung beschrieben. Der E-Modul stellt das Verhältnis der Zugspannung (= Kraft pro Querschnittsfläche) zur Längsdehnung (= Längendehnung zur Gesamtlänge) dar und wird infolgedessen in Kraft pro Fläche angegeben. Die Einheit des Elastizitätsmoduls ist daher Kraft in Newton (N) pro Fläche in Quadratmeter (m²). Vereinfacht wird die Einheit mit Pa dargestellt.

Der Zahlenwert des Elastizitätsmoduls ist umso größer, je mehr Widerstand ein Material seiner Verformung entgegen setzen kann. Ein Material mit hohem E-Modul ist also steif, ein Material mit niedrigem E-Modul ist weich bzw. besitzt eine höhere Dehnbarkeit. Beispielsweise wird Beton in seinen verschiedenen Ausprägungen ein E-Modul von 20-40 GigaPa zugeschrieben. Damit ist er deutlich dehnbarer als Stahl, der ein E-Modul von ca. 210 GigaPa aufweist.

Verarbeitung

Im Folgenden wird die Verarbeitung des SAKRET Setz-Fix beschrieben.

  1. Vorbereitung: Zunächst in festem Erdboden ein Loch/Graben ausheben. Die Seitenflächen und der Boden des ausgehobenen Bereichs sind mit Wasser anzufeuchten.
  2. Verarbeitung: Je nach Anwendung wird der SAKRET Setz-Fix direkt eingestreut oder zunächst ein einzubauendes Bauteil senkrecht ausgerichtet und fixiert. Die Schichtdicken dürfen maximal 20 cm betragen. Anschließend wird der Trockenmörtel mit einer Gießkanne mit Wasser benetzt.
  3. Nachbehandlung: Nach wenigen Minuten erfolgt die Erhärtung. Eine Lageänderung ist dann nicht mehr möglich. Nach 24 h ist die Erhärtung so weit, dass leichte Belastungen möglich sind. Nach 7 Tagen sind schwerere Belastungen wie bei Spielgeräten möglich.

Alle oben genannten Verarbeitungsempfehlungen sind unverbindlich. Die Angaben beziehen sich auf den gewöhnlichen Verwendungszweck. Mehr Informationen sind im Technischen Merkblatt zu finden.

Tipp

In real bestehenden Objekten (z. B. aus Beton) kann das Elastizitätsmodul variieren, weil diese eine nicht komplett homogene Zusammensetzung und keine homogene Temperatur besitzen.

SAKRET führt verschiedenste Produkt mit hohen E-Modul-Werten.

Diese Produkte könnten Dich interessieren

Produktbild vom zementgebundenen Montagebeton der Firma SAKRET
Setz-Fix

Diese Projekte könnten Dich interessieren

Zaunpfähle und Pfosten aufstellen und einbetonieren

Diese Artikel könnten Dich interessieren

Balkon und Ter­ras­se flie­sen