Netzmittel

Durch ihre Funktion wirken die Netzmittel als sogenannter Lösungsvermittler. Netzmittel gehören zu der Gruppe der Tenside. Statt Netzmittel wird gelegentlich auch von Benetzungsmittel gesprochen.

Netzmittel sind Mittel, dass die Oberflächenspannung von Wasser oder anderen Lösungsmitteln herabsetzt.

Die Netzmittel sorgen unter anderem dafür, dass sich zwei normalerweise nicht mischbare Flüssigkeiten miteinander vermischen können.


Anwendungsbereich

Am leichtesten beobachtbar ist diese Eigenschaft bei einem bekannten Experiment aus dem Chemie-Unterricht: Gibt man einer Mischung aus Öl und Wasser ein wenig simples Spülmittel hinzu und schüttelt kräftig, entmischen sich die beiden Flüssigkeiten nicht mehr – eine Dispersion ist entstanden. Diese Eigenschaft entfaltet das Spülmittel ebenso in Verbindung mit Wasser bei Fettflecken auf Kleidung und Körper.


Tipp

Netzmittel können Baustoffen hinzugegeben werden, damit diese sich besser mit Oberflächen verbinden und sich verteilen.

Fast alle von SAKRET geführten Produkte durchlaufen einen spezifischen Abbindeprozess.

Diese Produkte könnten Dich interessieren

Produktbild von der mit Quarzsand gefüllter Zwischenbeschichtung Putzgrund des Unternehmens SAKRET
Putzgrund

Diese Projekte könnten Dich interessieren

Fassade selbst ausbessern und sanieren