Sockelputz

Sockelputze sind zementgebundene Putze mit einer Druckfestigkeit von 5 bis 10 N/mm².

Sie müssen neben der ausreichenden Festigkeit vor allem wasserabweisend sein. Grundsätzlich ist zu empfehlen, den Sockelputz vom darüberliegenden Fassadenputz zu trennen.

In feuchte- und salzbelasteten Sockelbereichen werden in der Regel Sanierputze eingesetzt, auf hoch wärmedämmenden Mauerwerken kommen dagegen Leichtsockelputze zum Einsatz.