Sättigungsfeuchte

Sättigungsfeuchte ist der Feuchtezustand eines Baustoffes oder Bauteiles, wenn alle zugänglichen Poren (oder Hohlräume) mit Wasser gefüllt sind.

Die Sättigungsfeuchte macht deutlich, dass nicht der am Bauwerk gemessene Wassergehalt einer Probe ausschlaggebend ist, sondern der prozentuale Wassergehalt bezogen auf die Sättigungsfeuchte, also der Durchfeuchtungsgrad.

Aus dem Verhältnis der vorhandenen Materialfeuchte zur Sättigungsfeuchte kann das Ausmaß der Durchfeuchtung abgeleitet werden.