Lösemittel

Zur Reinigung, Hydrophobierung, Festigung und Beschichtung von Baustoffen werden neben Wasser auch zahlreiche organische Lösemittel eingesetzt. Unter Lösemittel versteht man bei Raumtemperatur flüssige und flüchtige Verbindungen, die in der Lage sind, andere (feste) Stoffe zu lösen, ohne dass es hierbei zu einer chemischen Veränderung kommt.

Lösemittel sollten vor allem restlos verdunsten, um die Trocknung oder Aushärtung zu ermöglichen. Als Lösemittel werden Wasser, natürliche Öle, Kohlenwasserstoffe, Alkohole, Ketone, Ester oder Ether eingesetzt.

Verwandte Begriffe