Egalisationsanstrich

Bei mineralischen (getönten) Oberputzen empfiehlt sich ein zusätzlicher Anstrich, um eine mögliche Fleckenbildung vorzubeugen.

Hervorgerufen werden diese optischen Erscheinungen durch einen inhomogenen oder gestörten chemischen Härtungsprozess, z. B. durch ein Aufbrennen des Oberputzes infolge eines stark saugenden Untergrundes und/oder wechselnder Witterungsbedingungen am Objekt.