Ausblutungen

Ausblutung ist die umgangssprachliche Bezeichnung für optische Erscheinungen von (löslichen) Bestandteilen aus dem Untergrund, die an die Oberfläche durchschlagen.

Dies können z. B. Rost, tropische Hölzer, Äste und Rinde von Holzspanplatten, Teer, Bitumen, Öl und Nikotin sein. Verhindert werden können Ausblutungen durch das Aufbringen von einem Isolier- oder Sperrgrund. Dieser bildet einen porenfreien Film, sodass der Untergrund isoliert bzw. abgesperrt wird.

Ausblutungen dürfen nicht mit Ausblühungen verwechselt werden, bei dem es sich um einen Belag aus Salzkristallen an der Oberfläche handelt.

Verwandte Begriffe