Atmende Wände

Atmen ist ein aktiver Vorgang, der Lebewesen vorbehalten ist. Wände oder Baustoffe können nicht atmen, obwohl dies fälschlicherweise und umgangssprachlich oft so bezeichnet wird.

Gemeint ist damit jedoch der Vorgang der Wasserdampfdiffusion, d. h. dass Wasserdampf in dem Maße ungehindert durch einen Wandaufbau wandern (diffundieren) kann, ohne hierbei Feuchtigkeitsschäden zu verursachen. Das Maß der Diffusion wird durch den Wasserdampfdiffusionswiderstand beschrieben.